Sportabzeichen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Mai 2020 geht´s wieder los. Treffpunkt Hochsprungmatte. Genauer gesagt am 6. Mai 2020 geht´s wieder los. 


Dann kann am Sportplatz des ETSV 09 an der Siemensstr. 2 Landshut ab 17 Uhr wieder für das Deutsche Sportabzeichen oder das Österreichische Sportabzeichen trainiert werden. Das Sportabzeichen ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Aber auch die Jugend und Erwachsenen kommen auf ihre Kosten. Die letzte Altersstufe ist ab 90 Jahre, also ideal das auch mal mit der ganzen Familie zu versuchen. Und die Bewerber beim Zoll sind hier auch richtig. Wir verhelfen dir zum Sportabzeichen.

Training und Leistungsabnahme immer jeden Mittwoch von 17.00 bis 18.30 Uhr (Mai bis September), also auch während den Ferien. Bitte finden Sie sich bis spätestens 18.30 Uhr am Gelände ein, danach können wir keine Abnahme ihrer gewünschten Leistungen garantieren.

Bitte bringen sie ihre individuelle Leistungskarte mit, die sie sich hier speziell für ihr Alter ausdrucken können. Hier geht´s zu deinen persönlichen Anforderungen >> Sportabzeichen individuelle Leistungskarte

Termine 2020:

Schwimmen findet im Ergomar statt. Eintritt ist selber zu bezahlen.

Schwimmen um 9.30 Uhr im Sportbecken am: Termine 2020 stehen noch nicht fest 

Schwimmen um 10.00 Uhr in der Schwimmhalle am: Termine stehen noch nicht fest

 

Radfahren findet am Radweg der alten B11 nach Viecht statt. Start ist am Ende der Äußeren Münchner Str. wo die Straße in den Radweg über geht. Den kleinen Anstieg rauf und da geht´s um 10.00 Uhr los.

Radfahren um 10 Uhr am: Termine 2020 stehen noch nicht fest

Verleihung der Urkunden hat am 8. November 2019 stattgefunden.

Du konntest nicht anwesend sein? Deine Urkunde kannst Du im Geschäftszimmer 1. OG Vereinsheim abholen.

Freitags, 16 - 19 Uhr und jeweils Montag und Dienstag, 9 - 11 Uhr. 

 

Kontakt:

Bei Fragen und Terminabstimmung setzen sie sich bitte mit unserer Sportabzeichenobfrau Frau Anneliese Franz in Verbindung, Tel.: 0871 - 35364  Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Willkommen und Abschied

2019 SPAZ 38

Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination sind die vier Eckpfeiler des Deutschen Sportabzeichens. Innerhalb dieser Bereiche sind die Anforderungen variabel. Seit vielen Jahrzehnten bietet der ETSV09 Landshut in der Sommer-Saison auf dem Vereinsgelände wöchentlich Trainingseinheiten, die auf das Ablegen des Sportabzeichens vorbereiten. Bei den erfahrenen und engagierten Trainerinnen und Trainern kann man die Prüfung auch gleich ablegen. Am 08.11. ernteten die Teilnehmer den Lohn ihrer Mühen: Im feierlichen Rahmen wurden ihnen in der Vereinsgaststätte des ETSV09 die Auszeichnungen überreicht.

Herz und Seele des Ganzen war seit vielen Jahren die Sportabzeichen-Referentin Anneliese Franz. Dieses Jahr verlieh sie das letzte Mal die Urkunden und Anstecknadeln in Bronze, Silber und Gold an die Sportlerinnen und Sportler. Vereinspräsident Karl Seidl dankte der Referentin mit einem Blumenstrauß und dem irdenen 09-Ehrenpokal herzlich für ihr Engagement.

2019 SPAZ 34

Die Arbeit der Sportabzeichen-Prüfer und Prüferinnen war in dieser Saison geprägt durch Sondertermine. Einer davon war ein Kindergeburtstag gewesen. Das 10-jährige Geburtstagskind hatte sich seinen Geburtstag als Sportabzeichen-Event gewünscht. Auch die Ministranten der Pfarrei St. Wolfgang hatten als geschlossene Gruppe das Sportabzeichen an einem Sondertermin abgelegt.

Doch nicht nur das nationale Sportabzeichen unseres Landes wurde überreicht. Großer Beliebtheit erfreut sich bei den Sportlerinnen und Sportlern auch das ÖSTA, das österreichische Sportabzeichen, dessen Obmann Alfred Riederer ist. Beim ÖSTA kommt man um das Schwimmen nicht herum! Unser Spezialist für exotische Abzeichen war zum wiederholten Male Thilo Laß, der das norwegische Sportabzeichen gemacht hat sowie das norwegische Schwimmabzeichen. Zwar kam kein Nobelpreis aus Oslo nach Landshut, aber dafür eine Bronze-Statue in Form eines Seepferdchens von ca. 20 cm Größe.

  

  

  

  

  

  2019 SPAZ 17                                             

Insgesamt wurden 149 Urkunden verliehen, darunter 23 Kinder, die sich im Rahmen des Landshuter Ferienprogramms angemeldet hatten. Diese Termine im August sind für die freiwilligen Helferinnen und Helfer aus dem Kreis verschiedener Abteilungen immer besonders arbeitsintensiv. Da der Bund und das Land Bayern von Zoll- und Polizeianwärtern auch einen Fitness-Nachweis verlangen, gehören auch viele von ihnen zu den Kandidaten. Die 09er sind stolz auf ihre Arbeit für das beliebteste Breitensportabzeichen und sie freuen sich schon auf die kommende Saison. Es bleibt zu hoffen, dass sich bis dorthin ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin für Anneliese Franz gefunden hat.

 

Text: Achim Reinhart    Bilder: Dr. Karl Greiner

Das Deutsche Sportabzeichen als Sommerferien-Herausforderung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt bot der ETSV09 Landshut am 05.08. und 21.08.2019 Jungen und Mädchen die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Das beliebte Breitensport-Siegel prüft die Fitness in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination. 26 Kinder zwischen 6 und 13 Jahren stellten sich der Herausforderung.

Das Ergebnis: 3x Bronze, 12x Silber und 8x Gold. Die erfahrenen Sportabzeichen-Prüferinnen und –Prüfer des Vereins trainierten mit den Kandidaten auf dem Vereinsgelände in den Disziplinen Standweitsprung, Weitsprung bzw. Zonenweitsprung, Schlag- bzw. Wurfball, Drehwurf, Sprint und 800m – Lauf und Seilspringen sowie Radfahren auf der Kurzstrecke. Im Ergomar-Freibad bewiesen die Absolventen und Absolventinnen ihre Fertigkeit im 50m bzw. 200m – Schwimmen.

 

Am 8. November überreicht die Referentin für das Deutsche Sportabzeichen in der Vereinsgaststätte „Zum 09´-Wirt“ die Urkunden und Anstecker. Der Applaus der Erwachsenen ist den jungen Athleten sicher.

Wer jetzt noch Lust auf das Deutsche Sportabzeichen bekommen hat, der erhält eine Last-Minute-Chance: Bis zum Ende der Saison - Ende September - findet auf dem Vereinsgelände jeden Mittwoch zwischen 17.00 und 18.30 Uhr der Sportabzeichen-Treff für Jedermann statt.

Außerdem präsentiert die Turnabteilung im Rahmen der 110-Jahr-Feier des Vereins ein ganz besonderes Angebot für neugierige Fitnessfans. Am Samstag, dem 28. September, locken alle Aufgaben in den Rubriken Kraft, Schnelligkeit und Koordination aus dem Anforderungskatalog Gerätturnen zum Ausprobieren. Die fachkundigen Prüfer sind mit dabei. Sie unterstützen die Kandidaten und nehmen die Leistung ab, wenn man möchte. Im besten Fall darf man anschließend noch seine Runden auf der Laufbahn drehen und erwirbt quasi ein Sportabzeichen „auf dem letzten Drücker“. Wer sich das alles nicht zutraut, kann sich am "Jubiläumsturnabzeichen" versuchen. Um das zu erreichen, sind die Hürden weniger hoch. Die Veranstaltung läuft am 28. September von 13 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Sportabzeichen FP1

Bild: Das fleißge Helfer und Prüferteam

 

Für die Kandidaten des Deutschen Sportabtzeichens gibt der Verein noch einige  Sondertermine bekannt:
>> Schwimmen findet noch einmal am Samstag, 31. August von 9:30 bis ca. 11:30 Uhr im Ergomar- Sportbecken des Freibads statt.


>> Radfahren für die Rubrik Ausdauer wird  am Samstag, 7. September, um 10:00 Uhr, auf dem Radweg Achdorf neben der B11 getestet.

Text: Achim Reinhart   Bilder: Kerstin Schedlbauer

ETSV 09 verleiht 162-mal das Sportabzeichen

Glühend-heiß war es im August auf dem Sportplatz. Die Erwachsenen ächzten, als sie in den Leichtathletik-Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens antraten. „Doch die Kinder des Ferienprogramms nahmen es, wie es war.“, meinte Anneliese Franz, die Leiterin der Prüfung zum deutschen Sportabzeichen beim ETSV 09. Und zum Glück gab es ja noch die Disziplin Schwimmen, die für Abkühlung sorgte. Beim Radfahren kühlte der Fahrtwind die Prüflinge, wenn sie richtig in die Pedale traten. Am 9.11.2018 durften sie im Rahmen einer Feier im Vereinsheim endlich ihre Urkunden entgegennehmen.
Die Beweggründe, das Deutsche Sportabzeichen abzulegen, sind sehr unterschiedlich. Der Zoll setzt bei der Einstellung das „Bronze“-Abzeichen voraus. 10 Mal legten in diesem Jahr die Anwärter die Prüfung beim ETSV 09 ab. 32 Kinder hatten sich beim Ferienprogramm für das Leistungsabzeichen entschieden. Andere wiederum sind „Wiederholungstäter“, darunter ganze Familien mit Teilnehmern aus drei Generationen. Anneliese Franz händigte sogar einer Ministranten-Gruppe die Urkunden aus. Und einmal war es ein Kindergeburtstag, der an den Prüfungen teilgenommen hatte.
Alfred Riederer zeichnete diejenigen aus, die neben dem Deutschen Sportabzeichen auch das österreichische Pendant erworben hatten. Daneben wurden exotische Urkunden verliehen, wie z.B. eine des norwegischen und eine des schwedischen Sportverbandes. Ein Kind freute sich über der vereinseigene Auszeichnung der integrativen Sportschule. Allen Sportlerinnen und Sportlern ist gemeinsam, dass sie hohe sportliche Standards erfüllen konnten. Darauf dürfen alle Ausgezeichneten stolz sein.

 

Bericht: Achim Reinhart          Bild: Dr. Karl Greiner

 

ETSV09 überreicht Sportabzeichen

„Ich brauch´ s aber sofort!“ So drängen manche Interessenten für das Deutsche Sportabzeichen, vor allem, wenn es schnell noch Bewerbungen angefügt werden muss. Dann sind der ETSV 09 und Uwe Ulbrich vom Bayerischen Landessportverband (Kreis Landshut) zur Stelle und helfen, wo sie können. Und so haben auch dieses Jahr wieder 15 Zollanwärter und ein Bewerber für die Bundespolizei das Deutsche Sportabzeichen abgelegt.

Die meisten der 166 Absolventen waren aber Freizeitsportler. Diesen wurden am Freitag die Urkunden feierlich überreicht. So freute sich die Sportabzeichenreferentin Anneliese Franz über 24 Kinder, die das Sportabzeichen im Rahmen des Sommerferienprogramms erworben haben. Neben vielen Kindern und Jugendlichen aus den verschiedenen Vereinsabteilungen haben sich auch ganze Familien qualifiziert. Unter vielen Wiederholungstätern sticht Alfred Rieder heraus, der sein 43. Abzeichen in Empfang nehmen konnte.

Eine besondere Tradition des Vereins ist es, dass man auch das österreichische Sportabzeichen ablegen kann, womit ebenfalls einige Sportler ausgezeichnet wurden. Auf der Jagd nach exotischen Sportzeugnissen erhielt Thilo Lass das norwegische Sportabzeichen. Aus der dazugehörigen Urkunde zitierte Anneliese Franz auf Norwegisch.

Schließlich galt es sich vom langjährigen Referenten für Sportabzeichen des Landessportverbandes Uwe Ulbrich zu verabschieden. Seit 25 Jahren hatte er sich im Sportkreis Landshut um die Durchführung gekümmert und oft genug unmöglich Scheinendes möglich gemacht, wenn es um kurzfristige Bearbeitung, Weiterleitung oder Aushändigung von Unterlagen ging. Dafür  sagt der Verein Danke und überreichte ihm ein kleines Präsent, genauso wie den Prüfern und anderen Mithelfern im ETSV 09. Mit einem Gruppenfoto und einem gemütlichen Tratsch in der Vereinsgaststätte klang der Freitag-Abend aus.

 

Nicht entgegengenommene Urkunden können in der Geschäftsstelle des ETSV 09 Landshut zu den Öffnungszeiten Mo/Di  9.00-11.00 Uhr und Fr 16.00-19.00 Uhr abgeholt werden.

Bericht: Achim Reinhart       Bild: Dr. Karl Greiner